en

Winder

Das Beiter Wickelgerät - Winder genannt - ist nach jahrelanger Entwicklungs- und Testphase entstanden. Wiederum ist das Augenmerk darauf gelegt worden, ein Produkt zu entwickeln, welches neue, individuelle Wege geht.

Es ist nicht ausschlaggebend, daß ein Wickelgerät einfach ein Garn abwickelt, sondern wie es das Garn abwickelt.
Das Garn muß gleichmäßig abrollen; das Abrollen selbst sollte sehr fein eingestellt werden können. All das ist mit dem Beiter Winder möglich.
Ebenso muß beim Beiter Winder nicht mehr der Faden durch die lästige Öse eingefädelt werden: er wird ganz einfach durch eine Kerbe eingezogen! Eine weitere nützliche Eigenschaft des Beiter Winder ist die Möglichkeit, innerhalb weniger Sekunden ein leeres Spulengarn auszutauschen.

Merkmale des Beiter Winder:

  • Leichtes Einfädeln durch das neue "Kerb"-System.
  • Sehr gute Garnführung.
  • Ausgezeichnete Gleiteigenschaften der Gleit- bzw. Bremsscheiben, durch ein innovatives Material.
  • Austauschbare Gleitscheiben, um sowohl z.B. mit amerikanischem Wickelgarn (Gleitscheiben mit Stiften) als auch mit japanischen - z.B. Angel - (Gleitscheiben ohne Stifte) eine präzise Führung der Spule zu gestatten.
  • Optimale Feineinstellung der Friktion bzw. Spannung, durch Puffer (O-Ringe).
  • Schnell austauschbare Garnspule.

Im Lieferumfang nicht enthalten, aber als Zubehör sehr nützlich, sind Fastener mit Gummiband: mit ihnen kann "freiliegendes" Garn an der Sehne festgehalten werden während man die Wicklung beginnt oder abschließt.