en

Firmengeschichte

1968 Werner Beiter gründet ein Konstruktionsbüro für Kunststoffteile und Spritzgießwerkzeuge in Schwenningen am Neckar.
1971 Aus diesem Konstruktionsbüro entsteht eine zweite Firma. Zunächst werden auf einer Spritzgießmaschine kleine Präzisionsspritzgießteile hergestellt, die damals als nichtherstellbar galten (z.B. Zahnräder mit Modul m < 0,2mm).
Weiterhin werden Kleinstteile für die Fotoindustrie entwickelt und produziert. Diese zweite Firma vergrößert sich derart, daß das Konstruktionsbüro nicht mehr für Fremdfirmen arbeitet, sondern nur noch für die Entwicklung und Fertigung der Firma BEITER
1972 Der Umzug in ein größeres Produktionsgebäude in Schwenningen wird wegen der Ausweitung der Produktpalette notwendig.
Zu diesem Zeitpunkt erfolgt bereits die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Spritzgießwerkzeugen durch den eigenen Werkzeugbau für Antriebe von Vertikaljalousien, Feinwerktechnik, Uhrentechnik, Elektrotechnik, Elektronik und Medizintechnik, sowie die Produktion der entsprechenden Kunststoffteile.
1979 Es erfolgt der Umzug nach Dauchingen in eine neu gebaute Produktionshalle. In der Zwischenzeit hat die Firma 10 Mitarbeiter.
1984 Die Produktionsfläche, die Lagerfläche und die Büroräume werden erweitert.
1985 Auf dem Gebiet des Bogensports erfolgen Forschung, Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Kleinteilen: vorerst Nockpunkt und Nocke.
1986
-
1996
1986 wird die Bogensportpalette um eine große Anzahl verschiedener Produkte erweitert: Klicker, Scheibennägel, Plunger, Visiertunnel, Armschutz, Scope, Stabilisatoren u.a.
BEITER Produkte haben dazu beigetragen, unzählige Weltmeistertitel und auch Siege bei Oympischen Spielen zu erreichen.
BEITER Bogensportzubehör wird in über 90 Ländern der Welt verkauft und geschossen.
Ebenso kommt es zu Erweiterungen in der Medizintechnik (z.B. Implantate: Knochenplatten und Knochenschrauben aus resorbierbaren - vom menschlichen Körper aufnehmbaren - Kunststoffen). Des weiteren werden unter anderem medizinische Kunststoffteile für die Laparoskopie, die Endoskopie und die Arthroskopie entwickelt und produziert.
1997 Das WERNER & IRIS CENTER wird am 18. Mai eröffnet, eine Test- und Lagerhalle, die ideale Bedingungen für Bogenschützen bietet, die ihr Material optimal einstellen oder neues Material testen wollen. Zur Eröffnung sind Freunde und Schützen aus ganz Europa angereist.
1998 Ostern 1998 wird im Werner & Iris Center das 1. Frühjahrsmeeting organisiert, bei dem 16 Top-Schützen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien teilgenommen haben.
Es hat nicht nur ein spannendes Turnier stattgefunden, sondern es ist auch versucht worden, im Bogensport neue Wege zu gehen, um diese Sportart vermehrt der Öffentlichkeit bekannt zu machen und das Interesse der Zuschauer zu wecken.
>1998  Werner Beiter geht Online mit einer Internetpäsenz. Alle News, Produkte und alles Wissenswerte ist auf diesen Seiten nachzuschlagen.