en

Hit-Miss

Das Beiter Hit-Miss System ist ein innovatives Konzept im Bogensport, welches über 15 Jahre von Werner Beiter entwickelt wurde. Es soll dem Schützen eine andere Art des Zielens, Treffens und Zählens ermöglichen. Außerdem ist es für Zuschauer einfacher und übersichtlicher.
Keine Ringe zählen, sondern nur Treffer - HIT - und Nicht-Treffer - MISS - zählen. Außerdem ist ein Treffer in der Regel akustisch wahrzunehmen. Es sind Systeme mit unterschiedlich großen Einsatzkombinationen erhältlich, z.B. für Recurve oder Compound.
Die Beiter Hit-Miss Scheibe ist eine 290x290mm große Schaumscheibe aus schwarzem PE, mit insgesamt 6 Bohrungen für je 2 unterschiedliche Einsätze (z.B. 3xØ60mm und 3x40mm für Recurve bzw. 3xØ40mm und 3x20mm für Compound).

 

Beiter Hit-Miss Kit Recurve

Die Hit-Miss Einsätze sind aus gelbem Kunststoff und passen in die entsprechenden Bohrungen der schwarzen Hit-Miss Scheibe.
Die 4 mitgelieferten TOX-Dübel dienen der Befestigung auf der Schießscheibe aus Schaum; dazu wird das mitgelieferte blaue Tool und ein Akku-Schrauber verwendet. Alternativ dazu ein Inbusschlüssel mit SW4 oder 5/32”.
Für das Training kann auf die mitgelieferten Björn Papier-Scheiben geschossen werden.

Detaillierte Informationen über das Beiter Hit-Miss System und das Beiter Hit-Miss KIT erhalten Sie hier.

Mehr Details können unter dem folgenden Link eingesehen werden. Oder in den sozialen Medien bei Facebook.

Beiter Hit-Miss The Match: Informationen zu Turnieren und Events finden Sie hier.